Rechtsanwältin Silke Jaspert

Fachanwältin für Strafrecht, Mediatorin

Mediation

Vielfach geht es nicht nur darum, Recht zu bekommen. Es steht vielmehr der Wunsch im Vordergrund, mit seinen Bedürfnissen gehört zu werden.

Oft ist nicht klar, was genau dazu geführt hat, dass man sich nun mit einem anderen "im Streit" befindet. Wenn sich zeigt, dass nicht die Entscheidung eines Gerichts zu einer Rechtsfrage wirklich dazu beiträgt, einen Konflikt zu lösen, empfiehlt es sich über eine Mediation nachzudenken. Wenn beide Seiten dies wollen, ist eine erfoilgreiche Mediation das ideale - und kostengünstigste - Mittel, um einen Streit beizulegen und einen Rechtsstreit zu vermeiden.

Der Begriff "Mediation" kommt aus dem Englischen und heißt nichts anderes als "Streitschlichtung". Innerhalb einer Mediation wird den Kontrahenten jeweils die Möglichkeit gegeben, miteinander in ein Gespräch zu kommen. Ziel dieses Gespräches, das durch den Mediator gewissermaßen moderiert wird, ist es zunächst, den Konfliktparteien Gehör zu verschaffen. Aber langfristig soll durch eine Mediation eine nachhaltige Lösung des Konflikts angestrebt werden. Hierzu soll - wenn die Mediation erfolgreich war - eine, für beide Seiten, verbindliche Vereinbarung getroffen werden.

Die Kosten der Mediation werden - in der Regel - zwischen den Parteien aufgeteilt. Über die genauen Kosten berate ich Sie gern in unserem ersten Gespräch hierzu.

Sollten Sie weitere Informationen zum Thema Mediation wünschen, sprechen Sie mich gerne an.

Ich habe in der Zeit von 2006 - 2007 eine Ausbildung als Mediatorin (BM) abgeschlossen und begleite seither Konfliktparteien durch Medaitionsgespäche in den unterschiedlichsten Bereichen.

Kontakt

Rechtsanwältin Silke Jaspert
Feldstraße 2
21335 Lüneburg